Legokusener Brücke und Co.

Kölner Karneval 2017 - die Entwürfe für den diesjährigen Rosenmontagszoch

Legokusener Brücke und Co.: Kölner Karneval 2017 - die Entwürfe für den diesjährigen Rosenmontagszoch Legokusener Brücke und Co.: Kölner Karneval 2017 - die Entwürfe für den diesjährigen Rosenmontagszoch Foto: Festkomitee Kölner Karneval
Von |

Zugleiter Christoph Kuckelkorn stellte im Karnevalsmuseum jetzt die Entwürfe für den diesjährigen Rosenmontagszoch vor, der am 27. Februar stattfindet.

Steinchen für Steinchen baut Bob der Baumeister die "Legokusener Brücke" zusammen, während bei der echten Autobahnbrücke für die A 1 noch nicht viel passiert ist. Und er hat gleich noch Lego-Baukästen für die Oper, den Kalkberg und den Dom, der endlich fertig werden soll. Zu sehen ist das Spielzimmer im Kölner Rosenmontagszoch, für den Zugleiter Christoph Kuckelkorn gestern die Wagenentwürfe vorgestellt hat.

Neu ist, dass ganz gemäß des Mottos "Wenn mer und Pänz sinn, sin mer vun de Söck" die Motive der Persiflagewagen aus der Sicht der Kinder dargestellt werden. Das gilt auch für den Wagen mit Donald Trump. Da wird das Oval Office zum Klassenzimmer, in das der neue Präsident als rüpelhafter Schüler hinein schneit. Seine Konkurrentin Clinton zieht er an den Haaren hinter sich her und seiner Lehrerin, der Freiheitsstatue, greift er dreist zwischen die Beine. Nur Putin mag den Neuen gut leiden.

Super_Mario_Draghi_01 Kölner Karnevalszoch - image/jpeg

Kindgerecht wird auch der Brexit als europäischer Laufstall dargestellt, aus dem die Kleinen fliehen wollen. Ein Held der Kinder sorgt für mächtig Unordnung auf den Finanzmärkten Europas. Als Super Mario Draghi zerschlägt er die Banken genauso wie die privaten Sparschweine. Mächtig stolz ist man in Köln, dass die Eishockey-WM 2017 neben Paris auch in Köln stattfindet. Dafür wibbeln Asterix und Obelix auf einem Wagen als Rote Funken.

Eishockey_WM_2017_01 Kölner Karneval - image/jpeg

Nicht jeder Panz ist zudem mit dem Ort glücklich, an den ihn der Storch bringen will. Da droht das Baby dem Vogel mit der Pistole, weil er nicht zum Hochhausbunker Kölnberg, sondern ins Villenviertel nach Hahnwald will. Schwerer hat es da ein anderes Baby, das unter dem Motto "Die Renten sind sicher" Opa und Oma durchs Leben tragen muss. Auf einem Wagen wird Max Ernst' Gemälde "Die Jungfrau züchtigt den Jesusknaben vor drei Zeugen" lebendig, nur dass hier OB Reker Ernst macht und den Verwaltungs-Tünnes übers Knie legt.

Viele Sorgen bereitet den Eltern heutzutage die Situation in den Kitas, die aus allen Nähten platzen, und wo eine Betreuerin gut ein Dutzend Kinder versorgen muss. Dagegen übertreiben es manche "Helikopter-Eltern" mit der Sicherheit und machen aus ihrem Kinderzimmer einen kameraüberwachten Hochsicherheitstrakt. Auch auf der Straße kontrollieren sie aus der Luft.

Uns_Kita_platz_us_alle_Noeht_01 Kölner Karnevalszoch - image/jpeg

Neu im Rosenmontagszoch ist, dass in diesem Jahr erstmals das neue Sessionsmotto direkt beim Umzug verkündet wird. Es steht auf einem Wagen, der hinter dem Prinz den Zug abschließt. Geplant ist außerdem ein Überraschungswagen, der erst direkt am Rosenmontag den Jecken am Wegesrand präsentiert wird.

Quelle: RP