Sonstiges

Lanxess Arena

Foto: Lanxess Arena

Die „Lanxess Arena“ (ehemals Köln Arena) in zentraler Kölner Lage und unmittelbarer Nähe zum Deutzer Bahnhof, bietet als „Deutschlands größte Veranstaltungshalle“ insgesamt 18.000 Sitzplätze, 83.700 Quadratmeter Nutzfläche, Großleinwände für direkte Videoübertragungen, Restaurant, Bistro, Bars, Shops und natürlich modernste Bühnen-, Ton- und Lichttechnik.

Lanxess Arena Innenraum - image/jpeg In dem großzügigen, gläsernen Bauwerk, das von einem 76 Meter hohen Stahlbogen überragt wird, kommen alle Veranstaltungsarten gleichberechtigt zum Zuge: Sport, Konzerte, Musicals, Shows, Events und Entertainment. Und darüber hinaus: Parteitage, Hauptversammlungen, Kongresse und Tagungen.

Schon seit vielen Jahren steht die Lanxess Arena auf dem Tourplan vieler nationaler und internationaler Künstler aus der Musikwelt. Lena, Unheilig und Weltstars wie Michael Bublé, ACDC, Rihanna, Katie Melua, Elton John - sie alle statteten dem „Henkelmännchen“ (wie die Arena von den Kölnern aufgrund des weithin sichbaren Bogens liebevoll genannt wird) bereits einen Besuch ab.

Daneben ist die Event-Halle Schauplatz und Gastgeber für große Sport-Ereignisse: So etwa bei zahlreichen WM-Box-Fights, Handball- und Eishockey-Weltmeisterschaften. Insbesondere als Heimstätte der Eishockeymannschaft „Kölner Haie“ ist die Multifuntions-Arena bekannt.

Aber auch Events wie die Karnevalsveranstaltung „Lachende Kölnarena“, "Deutschlands größte Halloweenparty by Deiters" und das Silvesterkonzert der Bläck Fööss sind regelmäßige Hallen-Füller.