Modeschulen in Düsseldorf

Hier werden die Nachwuchsdesigner ausgebildet

Modeschulen in Düsseldorf: Hier werden die Nachwuchsdesigner ausgebildet Modeschulen in Düsseldorf: Hier werden die Nachwuchsdesigner ausgebildet Foto: Maximilian Lyrisch Photography
Von |

Düsseldorf hat sich bereits einen Namen als Modehauptstadt gemacht und viele Designer reißen sich darum, hier ihren Shop zu eröffnen oder ihre Kollektion in der "Stadt am Rhein" zu präsentieren. Doch was ist mit all den Nachwuchsdesignern und angehenden Modejournalisten? Wir stellen euch sechs Modeschulen in Düsseldorf und Umgebung und ihre wichtigsten Studien- und Ausbildungsgänge vor. Denn "der Mode entkommt man nicht", wie Karl Lagerfeld es passenderweise einmal ausgedrückt hat.

Derendorf: Akademie Mode & Design AMD

AMD Akademie : Werke von Düsseldorfer Mode- und Designstudenten AMD Akademie : Werke von Düsseldorfer Mode- und Designstudenten AMD Akademie : Werke von Düsseldorfer Mode- und Designstudenten AMD Akademie Werke von Düsseldorfer Mode- und Designstudenten 6 Fotos Die AMD in Düsseldorf bietet Bachelor-Studiengänge in Modedesign, Mode-und Designmanagement, Raumkonzept und Design (alle jeweils sieben Semester) und in Marken-und Kommunikationsdesign (acht Semester) an. Allerdings ist das Studium nicht gerade günstig, da es sich wie bei den meisten Mode-Unis um eine Privastschule handelt. So kostet das Studium ab dem Wintersemester 2013/2014 rund 650 Euro pro Monat! Es gibt allerdings Finanzierungsmöglichkeiten wie Bafög oder Studienkredite.

Ein weiterer Ausbildungsgang, der von der AMD angeboten wird, ist Modejournalismus / Medienkommunikation (sieben Semester), allerdings ohne Bachelor-Abschluss, dafür extrem praxisbezogen. Außerdem bietet die Modeschule ein Akademieprogramm mit Weiterbildungen in Lifestyle-PR (zwei Semester) oder in Styling (als Basiskurs drei Monate und als Masterclass eine Woche) an. Diese Kurse kosten zwischen 350 und 590 Euro pro Monat. An regelmäßigen "Open House"-Terminen können Interessierte Einblicke in die unterschiedlichen Ausbildungs- und Studiengänge gewinnen. Weitere Infos zum Studien-und Ausbildungsprogramm der AMD findet ihr hier.

__________________________________________________________________

Oberbilk: Design Department – Akademie für Mode und Kommunikation

Design Department - image/jpeg Design Department 2012 im Stahlwerk. Das Design Department ist eine private Ergänzungschule, die eine Ausbildung in Mode und Kommunikation anbietet. Die Ausbildungsdauer beläuft sich auf sieben Semester und die Kosten betragen monatlich 490 Euro.

Die Ausbildung an der Akademie setzt sich zusammen aus "Studio" mit künstlerischen/gestalterischen Inhalten, "Atelier" mit technologischen/technischen Inhalten, "Lab" mit digitalen/multimedialen Inhalten und "Auditorium" mit theoretischen/marktrelevanten Inhalten. Mehr Infos findet ihr hier.

 __________________________________________________________________

Stadtmitte: Fashion Design Institut

Fashion - image/jpeg Das FDI (Fashion Design Institut) bietet ein Studium, das sich aus den Bereichen Fashion Design, Maßschneiderei und Fashion-Journalismus zusammensetzt. In sechs Semstern finden Kurse in Theorie wie zum Beispiel Mode oder Sprachen, in Praxis wie Modezeichnen oder Fashionfotografie und in Workshops wie Schuhdesign oder Existenzgründung statt.

Pro Monat kostet das Studium zwischen 440 und 460 Euro. Auch hier werden Infoabende angeboten, die monatlich stattfinden. Mehr Infos findet ihr hier.

__________________________________________________________________

Oberbilk: Mediadesign Hochschule

Mediadesign Hochschule - image/jpeg Die Mediadesign Hochschule. Die Mediadesign Hochschule bietet die siebensemestrigen Studiengänge Modedesign und Modemanagement an. In Modedesign werden Modedesigner zwischen Kult und Trend ausgebildet und in Modemanagement lernen die angehenden Fashion Professionals das globale Mode-Business kennen.

Dazu gehören auch die Bereiche Unternehmensführung, Produktmanagement und Markenmanagement. Die Kosten belaufen sich monatlich auf 729 Euro. Ab dem zweiten Semester bekommen die Studierenden ein Laptop zur Verfügung gestellt. Wer interessiert ist, der bekommt hier noch mehr Infos.

__________________________________________________________________

Modeschule Mönchengladbach

Modeschule MG - image/jpeg Igedo Fashion Fairs 2008. Nicht nur in Düsseldorf gibt es Modeschulen, sondern auch in Mönchengladbach. Die Modeschule Mönchengladbach, ehemals im Schloss Eller ansässig, ist seit zehn Jahren nicht mehr in Düsseldorf beheimatet. Sie bietet in der Fachschule für Mode eine Ausbildung in Modedesign an, die zwei Jahre dauert. Eine vorherige Berufsausbildung als Modenäher oder Modeschneider ist allerdings Voraussetzung.

Das Besondere an der Ausbildung: Sie ist kostenlos! Desweiteren gibt es an der Modeschule weitere Ausbildungen in Assistenz für Bekleidungsindustrie und Bekleidungstechnik. Hier gibt es noch weitere Infos.

__________________________________________________________________

Wersten: Private Modeschule

Private Modeschule - image/jpeg CPD 2009. Ein staatlich anerkannter Modedesigner kann man auch mit einem abschluss von der "Privaten Modeschule" in Düsseldorf werden. Dort wird eine dreijährige Ausbildung in Modedesign angeboten. Die Schüler lernen alles über Schnitt-und Fertigungstechnik, Damenoberbekleidung, Kinderkonfektion und Herrenmode. Kosten sind nicht aufgeführt und die Ausbildung beginnt sowohl im April als auch im Oktober. Weitere Infos findet ihr hier.

__________________________________________________________________

Mode Design College

Mode College - image/jpeg Das Mode Design College an der Markenstraße 9 ist eine private berufsbildende Ergänzungsschule und bildet zum Internationalen Modedesigner aus. Nach drei Jahren ist die Ausbildung abgeschlossen. Der Studienbeginn ist jeweils zum Sommer- und Wintersemester (1. April und 1. Oktober) möglich. Die Ausbildung kostet euch 390 Euro pro Monat. Weitere Infos über das Mode Design College findet ihr hier.