Models, Masken und Marlene

Fashion Design Institut zeigt Kollektionen seiner Studierenden

Models, Masken und Marlene: Fashion Design Institut zeigt Kollektionen seiner Studierenden Models, Masken und Marlene: Fashion Design Institut zeigt Kollektionen seiner Studierenden Foto: www.eddy-art.de

Modeschulen in Düsseldorf: Hier werden die Nachwuchsdesigner ausgebildet Modeschulen in Düsseldorf Hier werden die Nachwuchsdesigner ausgebildet Zum Artikel » Auf dieser Fashion Show könnt ihr die potenziellen Designer von morgen genauer unter die Lupe nehmen. Phantasie, Kreativität und starke Mode-Statements: Am 27. Februar präsentiert das Fashion Design Institut die aktuellen Kollektionen seiner Studierenden im Mercedes-Benz Werk.

"Wir wollen zeigen, mit wie viel Leidenschaft, Kreativität, Hingabe, Mut und Zuversicht unsere Studenten ihre Modeträume verwirklichen," betont Inna Thomas, kreativer Kopf des Fashion Design Instituts. "Bei unserer Veranstaltung bekommen sie Gelegenheit, die gesamte Show inklusive Musik, Choreografie, Styling und Make-up der Models zu gestalten."

Es geht auch ohne Pelz

Fashion Show vom Fashion Design Institut  | Freitag, 27. Februar 2015 Fashion Show vom Fashion Design Institut  | Freitag, 27. Februar 2015 Fashion Show vom Fashion Design Institut  | Freitag, 27. Februar 2015 Fashion Show vom Fashion Design Institut // Fr 27.02.15 Mercedes-Benz Werk 153 Fotos Brisante Gegenwartsthemen inspirieren den Modenachwuchs genauso wie historische Kostüme und länderübergreifende Ideen. Studentin Alina Hache, die sich in ihrer Kollektion an der Kleidung von Filmdiva Marlene Dietrich orientiert, verzichtet bei ihrer Kollektion auf die Verwendung von Pelz und imitiert den luxuriösen Eindruck durch den Einsatz alternativer Materialien. "Viele Lagen Kunststoff, aufwändig verschnitten und eng drapiert, ergeben für mich einen modernen, voluminösen Look, für den kein Tier sterben muss", so Alina Hache. Dafür Daumen hoch!

Design Department Show 6 | Freitag, 20. Februar 2015 Design Department Show 6 // Fr 20.02.15 Stahlwerk 131 Fotos

Die aus Moskau stammende Anastasia Strugaleva nennt ihre Kollektion "Duett"."Duett, weil ich meine zwei Lieblingsmodestile, den japanischen und den italienischen, miteinander kombiniere", verdeutlicht die Studentin. Insgesamt werden an diesem fashionreichen Abend 120 Outfits vorgestellt. Jeder der sich für Mode interessiert sollte sich diese Fashion Show nicht entgehen lassen.

Stehplätze kosten 15 Euro

Sitzplätze kosten 25 Euro

Tickets könnt ihr auf der Homepage kaufen. Los geht's um 19.30 Uhr.

FashionBloggerCafé auf der GDS 60 Sekunden Street-Style FashionBloggerCafé auf der GDS