Eröffnung Talbot Runhof

Endlich in der Nähe der Kö

Eröffnung Talbot Runhof: Endlich in der Nähe der Kö Eröffnung Talbot Runhof: Endlich in der Nähe der Kö Foto: RP/Andreas Bretz
Von |

Solange sie Mode machen - und das unter dem Markennamen Talbot Runhof immerhin schon seit 16 Jahren - ist Düsseldorf neben Paris, München und Berlin eng mit ihrem Leben verknüpft. "Es war immer klar, dass wir hier in Kö-Nähe irgendwann eine eigene Boutique eröffnen", sagen der Amerikaner Johnny Talbot und der Deutsche Adrian Runhof, als sie zum Auftakt der Modemesse nun ganz offiziell ihr Geschäft an der Heinrich-Heine-Allee 38 eröffneten.

Johnny Talbot (l.) und Adrian Runhof in ihrer neuen Boutique an der Heinrich-Heine-Allee - image/jpeg Johnny Talbot (links) und Adrian Runhof in ihrer neuen Boutique an der Heinrich-Heine-Allee 38. "Wir lieben Düsseldorf", betont Runhof, "die Stadt ist eine Mode-Metropole, und deswegen ist unsere Boutique nicht nur ein logischer Schritt, sondern auch eine Herzensangelegenheit." Die beiden gelten als die Stars unter Deutschlands Kleidermachern. Ihre opulenten Roben sind weltweit auf den roten Teppichen, bei Bällen und Preisverleihungen zu sehen. Auch ihren neuen "Salon" haben sie entsprechend üppig ausgestattet mit Spiegeldecke, Leuchtern, einem Entree in 3D-Optik, einer Bühne für die kreisrund inszenierten Schaufensterpuppen und stoffbespannten Paravents - alles in Weiß, zartem Grau und Mauve gehalten sowie dem für die Marke typischen Lila. Der Laden ist mehr als ein Verkaufsort für Ensembles, hochpreisige Braut- und Abendmode, er wirkt wie ein gemütliches Wohnzimmer. Die Wahl-Münchner fühlen sich in Düsseldorf auch deshalb so wohl, "weil die Rheinländerinnen sich gerne extravagant kleiden". Und wer das Geld ausgibt, den belohnen die Designer mit handgearbeiteten Unikaten.

Quelle: RP