1 Stadt, 10 Bars, 10 Acts

Rote Nacht der Bars am 5. September in Düsseldorf

1 Stadt, 10 Bars, 10 Acts: Rote Nacht der Bars am 5. September in Düsseldorf 1 Stadt, 10 Bars, 10 Acts: Rote Nacht der Bars am 5. September in Düsseldorf Foto: Veranstalter

Von Rockabily und Urban Soul über Electro Jazz bis zu Acoustic Pop: 10 coole Musikacts in 10 Düsseldorfer Bars machen die "Rote Nacht" auch dieses Jahr wieder zu einem Ereignis, welches ihr nicht verpassen solltet.

Wer am 5. September noch ohne Party-Fahrschein ist, der sollte unbedingt einen Blick auf dieses Event inmitten der Düsseldorfer Innenstadt werfen: Campari lädt zum großen Bar-Hopping und bietet euch mit Bands und Musikern wie Osca, MarieMarie, Riders Connection, den Hashtags und Liptease ein außergewöhnliches Programm für den Abend.

Als "Special Bar" ist übrigens Salon P21 Friseure dabei, wo die "Curtis Tembeck & Tony Keko Show" ab 19 Uhr locker flockig mit Banjo, Gitarre, Klarinette, Mundharmonika und Ukulele in den Abend jammed. In 10 weiteren Locations wird euch dann ein umfassendes Programm geboten, welches mit dem Auftritt der rothaarigen Punk-Elfe MarieMarie an der Harfe in der Bar Ellington bis in den nächsten Morgen einen seiner vielen Höhepunkte findet.

Campari Rote Nacht der Bars_Bild  1 - image/jpeg

Coole Drinks

Rot angehaucht wird die Nacht natürlich von leckeren Campari-Drinks, wie etwa dem Campari Negroni: Im ehemaligen Caffé Giacoso inmitten von Florenz bat der Graf Camillo Negroni seinen Barkeeper Fosco Scarselli, seinen Lieblingscocktail, den "Americano", anstelle von Wasser mit Gin anzureichern.

Anstelle zur typischen Limonen-Verzierung zu greifen, fügte Scarselli eine blutrote Orange hinzu - der Campari Negroni war geboren. Seit 1919 ist viel Zeit vergangen, aber auch heute begeistert die Mischung noch mit ihrem vollmundigen Geschmack und gilt bereits als Sommerdrink des Jahres. Alternativ greift ihr zum Campari Tonic: Die perfekte Erfrischung basiert auf einer prickelnd-herben Rezeptur aus Campari und Tonic Water.

Club Bohème - Spezial: Die Rote Nacht der Bars | Samstag, 16. August 2014 Club Bohème - Spezial: Die Rote Nacht der Bars // Sa 16.08.14 Quartier Bohème 90 Fotos

Die Hot-Spots auf einen Blick

Bar Alexandra (Merowingerstraße 18)

In der klassischen Bar im Studentenviertel Bilk sieht man nicht nur heute rot. Wände und Interieur in warmen Rottönen verströmen
auch sonst Gemütlichkeit und Flair. Negroni-Varianten – sogar diverse fassgelagerte – veredeln die Cocktailkarte, auf der Terrasse
ist man mitten im Leben. Als musikalisches Highlight dürft ihr euch auf "Osca" freuen, eine Melange aus 1920er-Jahre-Nostalgie und dem Berlin von heute. Die opulenten, japanisch angehauchten Arrangements faszinieren wohl jeden.

Meerbar (Zollhof 1)

Einzigartig: die großzügige luxuriöse Lounge der Meerbar lässt euch entspannt durch den Abend feiern. Das Herzstück der Meerbar ist jedoch die 15 m lange Bar, an der sich Gäste aus aller Welt zu Negroni, Campari Tonic und anderen klassischen bis experimentellen Cocktails treffen. Inmitten der Meerbar treten "Liptease" auf: Die sechs Rockabillys holen aus den 1950er Jahren das Beste heraus. Bei "Holland’s Got Talent 2014" groovten sie sich damit auf den zweiten Platz.

Campari - image/jpeg

Campari 2 - image/jpeg

Dox Bar & Pebble's Terrasse (Speditionstraße 19)

Loungemöbel und Sitzkissen auf gemauerten Stufen, ein spektakulärer Blick auf die Skyline von Düsseldorf, den Hafen zum Greifen nah. Die schönsten Sundowner genießt man im Hyatt Regency Düsseldorf draußen auf der Pebble’s Terrasse und drinnen in der DOX Bar. Den Abend versüßen euch "Graham Candy", ihr Sound geht ins Ohr und lädt zum Träumen ein. Der reizende Singer-Songwriter-Akteur aus Neuseeland verzaubert mit Stimme, Melodie und Spiel. 

Riva (Zollhof 11)

Mediterranes Flair im Düsseldorfer Medienhafen: Das feine Restaurant-Barlounge-Konzept mit internationaler Cross-over-Küche geht voll auf. Hier treffen sich Szenegänger, Künstler, Promis und offene Menschen, die das Riva mit seiner Sommerterrasse und seinem schicken Inneren lieben. Die Fünferbande der "Hashtags" covert fast jeden Song und überrascht auch gerne mal mit einem Hip-Hop-Medley. 

Spoerl Bar (Tußmannstraße 70)

Im coolen Hinterhoflokal mit Barlounge und einer Terrasse im Garten könnt ihr in einzigartiger Atmosphäre am Campari Tonic nippen und mit den Nachbarn gepflegten Small Talk führen: Stadt-Romantik pur! Dazu tritt Barkeeper Louis Grünwald kraftvoll und stimmgewaltig auf: Spätestens wenn er "Hit me baby one more time" skandiert, gibt es kein Halten mehr. Da würde selbst Britney ehrfürchtig verstummen.

Foto-Aktion für die Deutsche Aids-Stiftung

Ein weiteres Highlight des Abends in Düsseldorf: Campari verbindet die Rote Nacht der Bars mit einer wohltätigen Fotoaktion. Für jedes Selfie, das über die Event-App oder die "Rote Nacht der Bars"-Website hochgeladen wird, spendet Campari einen Euro an die Deutsche Aids-Stiftung. 

Weitere Informationen zur Charity-Aktion und dem angesagten Barhopping-Event findet ihr auf der offiziellen Website. Die App gibt es hinter diesem Link für iOS-Geräte und hinter diesem Link für Android-Geräte. Neben Informationen zu den Künstlern, Locations und Drinks des Abends überzeugt die App auch mit weiteren praktischen Features.

Die rote Nacht der Bars | Samstag, 16. August 2014 Die rote Nacht der Bars // Sa 16.08.14 Nachtresidenz 87 Fotos

Shuttle-Bus tourt mit euch durch den Abend

Wer ordentlich feiern will, hat natürlich keine Lust sich um Parkplätze und lange Fußmärsche Sorgen machen zu müssen: Zum Glück hat Campari an euch gedacht und liefert den perfekten Shuttle-Bus-Service für den Abend: Einsteigen und nichts verpassen, denn bequemer kann Bar-Hopping nicht sein!

Der Fahrplan ist wie folgt:

  • Bar Alexandra | Merowingerstraße 18
  • Bar Ellington | Scheurenstraße 5
  • Forty Drops | Bilker Allee 4
  • Meerbar | Zollhof 1
  • Mojito's | Hammer Straße 29-31
  • P21 Friseure | Brunnenstraße 32
  • Pebble's & Dox | Speditionstraße 19
  • Riva | Zollhof 11
  • Solobar | Augustastraße 30
  • Spoerl Bar | Tußmannstraße 70
  • Squarebar | Collenbachstraße 57

Weitere Infos zur "Roten Nacht der Bars" findet ihr auf der offiziellen Homepage.