Ein Nacht mit Glitter, Discokugeln und guter Musik

Mit „Bliss“ startet eine neue House & Disco-Party im 102

Ein Nacht mit Glitter, Discokugeln und guter Musik: Mit „Bliss“ startet eine neue House & Disco-Party im 102 Ein Nacht mit Glitter, Discokugeln und guter Musik: Mit „Bliss“ startet eine neue House & Disco-Party im 102 Foto: Veranstalter

Am zweiten April-Wochenende öffnet das 102 seine Pforten für alle House & Disco-Fans. „Bliss“ heißt das neue Eventkonzept, bei dem Club-Chef Dani gemeinsame Sache mit den Jungs von Plastik Funk macht. Der Name ist dabei Programm: „Bliss“ soll für gute Musik und glückliche Nachtschwärmer sorgen.

Grund genug für uns, den Machern ein paar Fragen zu stellen. Im Interview verraten Dani und Rafael von Plastik Funk mehr über die neue Nacht im 102.

Mit „Bliss“ startet ihr eine neue House-Eventreihe im 102. Einen musikalischen Ausflug in die Richtung habt ihr ja schon im letzten Jahr gestartet, mit dem neuen Event wollt ihr daran anknüpfen. Kannst ihr noch etwas aus dem Nähkästchen plaudern?

Rafael (Plastik Funk): Dani und ich reden seit Jahren darüber, dass wir eine House- oder Disco House-Veranstaltung in Düsseldorf/Neuss etablieren wollen. Dort sollen Classics, aber auch neuer House Sound ein Zuhause haben und die Nachfrage von Fans und Gästen endlich gestillt werden. Glitterbox von Defected (Disco/House Reihe auf Ibiza) war da schon ein großes Vorbild. Dazu haben uns die La Rocca-Partys gezeigt, dass der Bedarf an einer neuen House Reihe in Düsseldorf und Umgebung wirklich riesig ist.

Dani (102): Wie eigentlich bei allen Dingen, die wir im 102 so machen, ist mir auch bei diesem Format die Inszenierung der Nacht - neben der Musik - besonders wichtig. Das 102 wird mit einem Meer aus Discokugeln gefüllt, Tänzerinnen und ein bisschen Konfetti gehören dann auch dazu. Unsere Karnevalsnacht hat mir mal wieder gezeigt, wie wunderschön grade solche Nächte mit besonderer Deko sind.

Mit Begriffen wie „House“ oder „Disco“ wird ein breites Spektrum abgedeckt, bei denen am Ende manchmal der ganz normale „Club-Einheitsbrei“ abgefeuert wird. Deshalb vermissen auch so manche Szenegänger „richtige“ House-Partys. Thema „Angebot und Nachfrage“: Wie seht ihr das Ganze?

Rafael: House ist ein Begriff, der gerade heutzutage so viele Untergenres umfasst. Wir wollen einfach den klassischen House Sound der La Rocca House-Zeiten mit dem aktuellen House (im Style der damaligen Zeiten) vermischen und auf ein neues Level bringen. Happy bzw. sexy Music für Frauen und Leute mit guter Laune. Deshalb nennen wir es ja auch „Blisshouse“

Dani: „It‘s all about Disco & House Music“ – auch Ibiza hat mich da mal wieder sehr inspiriert. Die Glitterbox-Events im Space haben diesen ganz besonderen Sound. Elektronische Musik ist extrem vielfältig und ich möchte im 102 viele verschiedene Spielarten bedienen. Neben den „klassischen“ 102-Events würde ich mich freuen, das Spektrum an Gästen zu erweitern und den Fans von House & Disco eine neue Heimat zu geben.

Daniel Raeck 102 - image/jpeg

Jetzt kennt ihr euch ja schon etwas länger. Was verbindet euch außer der Liebe zur Musik?

Rafael: Ja, wir kennen uns echt schon sehr lange und haben die gleiche Sichtweise, wie man eine Veranstaltung erarbeitet, etabliert und die gleiche Liebe zur Musik, die wir mit den Partys transportieren wollen. So macht das Arbeiten also Spaß und es kommt einem nicht wie Arbeit vor.

Dani: Dem kann ich eigentlich nichts hinzufügen. Ich kenne Plastik Funk als sehr professionellen DJ-Act, der seit Jahren in Düsseldorf abliefert. Mir war bei Bliss ganz wichtig, einen Partner zu haben, der sich in diesem Bereich der elektronischen Musik bestens auskennt. Schaut man sich die Tourplan vonPlastik Funk an (hunderte Gigs weltweit), wird einem erst bewusst, was die beiden seit Jahren leisten.

Wie oft habt ihr „Bliss“ denn pro Jahr geplant?

Rafael: Wir würden gerne mindestens alle drei Monate eine Bliss-Party veranstalten, wobei es da immer ein wenig auf unseren – wie Dani schon sagte ;-) – sehr, sehr vollen Booking-Kalender von uns ankommt. Momentan sind wir mehr im Ausland als zu Hause.

Plastik Funk 2012 im Studio - image/jpeg Mikio und Rafael von Plastik Funk in ihrem Düsseldorfer Musik-Studio.

Dani: Wie so oft hängt vieles natürlich auch vom Feedback unserer Gäste ab. Sollten wir alles Spaß haben und die Nächte uns das Feeling vermitteln was wir so lieben, dann werden wir das auch alle zwei Monate hinbekommen ;-). Vor der Sommersaison ist das natürlich schwer zu sagen.

Zum Schluss noch ein Ausblick in den 102-Sommer: Feiert ihr wieder auf Ibiza?

Dani: Ja, das werden wir! Das letzte Jahr auf Ibiza hat uns riesig Spaß gemacht und ich bin echt verliebt in diese kleine Insel. Dieses Jahr gehen weitere Türen auf und ich freue mich auf die neuen Herausforderungen. Was genau ansteht, erfahrt ihr als Erstes – so Mitte April kann ich mehr dazu sagen.

Im 102 schalten wir dann ab Ende Juni zwei Gänge zurück und konzentrieren uns auf die Sunday-Sessions und eben unsere Veranstaltungen auf Ibiza. Bis dahin haben wir aber noch ein wirklich fettes Programm im 102 und ich freu mich sehr auf die nächsten zehn Wochen.

Grand Opening Bliss | Samstag, 8. April 2017 Grand Opening Bliss // Sa 08.04.17 102 Mehr Infos »