Mit Matthias Tanzmann

102-Macher Dani feiert seinen B-Day

Mit Matthias Tanzmann: 102-Macher Dani feiert seinen B-Day Foto: TONIGHT.de/Harry Schaack
erstellt am: 04.01.2013

Großer Umzug, der Tribehouse-Powerday am 1. Januar – das neue Jahr hat für die 102-Crew schon gut angefangen. Und jetzt steht der „D-Day“ auf dem Programm: Club-Inhaber Daniel Raeck feiert am 12. Januar sein Wiegenfest. Wo? Natürlich in seinem zweiten Zuhause ;-). Grund genug, ihn kurz vor der Geburtstags-Sause noch schnell zum Interview zu treffen.

D-Day feat. Matthias Tanzmann & Friends // Sa 12.01.13 102 211 Fotos Du feierst - ganz familiär – im kleinen Club dein Wiegenfest und hast dir dafür keinen Geringeren als Matthias Tanzmann eingeladen. Kurz & knapp in drei Worten – was erwartet die Gäste bei deiner Geburtstags-Party und was wünschst du dir?

Daniel Raeck: Drei Worte: Skandal und Remmidemmi. Und dann wünsche ich mir ein ganz besonders elektronisches Jahr 2013, mit vielen spannenden Events, zu Lande und zu Wasser, drinnen sowie draußen. Tolle Nächte mit interessanten Gästen und die Magie der Nacht. Gesundheit und Frohsinn sei auch mit dabei!

Was macht für dich die „102 Family“ aus und wer gehört alles dazu?

Die 102 Family ist ja im stetigen Wandel und wächst immer mehr. Das ist natürlich die Essenz eines Clubs. Menschen, die etwas bewegen wollen, sind bei uns immer willkommen. Grade in 2012 wurden viele Eisen geschmiedet und Projekte auf den Weg gebracht. Ohne meine „102 Family“ wäre so ein Projekt gar nicht zu stemmen, meinen Freiraum, einen Club kreativ zu leben und zu entwickeln, wäre ohne die Basisarbeit kaum machbar.

Sebastian als „Multifunktionswerkzeug“ ist meine rechte Hand und ein wichtiger Bestandteil in der 102 Family. Er sorgt dafür, dass am Abend auch alles fein über die Bühne geht und die „Zerstörungen“ in der Woche wieder behoben werden. Außerdem funkt er immer wieder mit zündelnden Ideen in meinen Kosmos, was ich als sehr „befruchtend“ empfinde.

Oliver Klein ist für das DJ-Booking verantwortlich und legt als Resident natürlich auch im 102 auf. Foto: Veranstalter

Von Anfang an dabei ist in der Booking-Abteilung Oliver Klein. Mit ihm habe ich einen Mann an meiner Seite, der über ein sehr großes musikalisches Wissen verfügt und in der Szene gute Kontakte hat. Jedes Booking wird von uns heiß und leidenschaftlich diskutiert, so wie es sich eben in einer Familie gehört.

Die Liste ließe sich jetzt noch lang weiter führen, was aber sicher den Rahmen eines solchen Interviews sprengen würde. Abschließend machen die Gäste das 102 aus. Jeder einzelnen unserer treuen Gäste gehört dazu. Für viele ist das 102 das zweite Wohnzimmer geworden. Jede 102 Party ist irgendwie so dann auch immer ein Familien-Fest. Und spätestens wenn unser Resident Arado – der auch zum engsten Kreis gehört – die erste Platte spielt liegen sich alle in den Armen.

Das Jahr hat gerade erst begonnen und bei euch ist schon Einiges passiert – ihr seid „umgezogen“…

Tribehouse Neujahrs-Powerday // Di 01.01.13 102 110 Fotos Oh ja, am 1. Januar 2013 haben wir unsere neuen Räumlichkeiten direkt am 102 bezogen. Es ist die große, alte Eisengießerei direkt an der Straße, mit allen Nebengebäuden und „Freiflächen“ vor und neben dem Club.

Mit der Übergabe der neuen Flächen ist ein weiterer kleiner Traum in Erfüllung gegangen. Nun haben wir nicht nur unser Headquarter direkt am 102 – was viele logistische Vorteile für uns bietet – sondern auch die einmalige Situation, einen Club-Komplex entwickeln zu können, der schon recht außergewöhnlich ist und eigentlich eher in Berlin zu finden wäre.

Es geht dabei nicht um die Vergrößerung des Clubs – sondern um die Erweiterung der Möglichkeiten. Wir möchten in 2013 unseren Gästen wieder viele neue Inspirationen bieten und ich bin mir sicher, dass es einige Überraschungen geben wird.

Worauf können sich eure Gäste in Sachen Club-Programm in den nächsten Monaten freuen?

Two Years 102 - Club Birthday // Di 02.10.12 102 189 Fotos Wir haben unser Programm im Groben schon bis Dezember 2013 geplant. Neben unserem regelmäßigen Terminen wird es aber auch hier viele spannende Programm-Punkte geben.

Zum ersten Halbjahr 2013 kann ich schon folgendes verraten: Wie schon im letzten Jahr werden wir am Karnevals-Sonntag „We are Carnival“ feiern. Nach dem großem Erfolg im letzten Jahr werden wir versuchen, auch dieses Mal die Messlatte wieder ein wenig höher zu hängen. Des Weiteren starten wir rechtzeitig zur Open-Air Saison unsere „Sunday Session“. Mittlerweile zur sonntägigen Frühjahr/Sommer - Pflichtveranstaltung mutiert, findet sie immer sonntags nach den Open-Airs statt und geht bis tief in die Nacht.

Andre Galluzzi und Arado featuring Dani`s Birthday // Sa 07.01.12 102 127 Fotos Dass es in der Szene auch ein „Miteinander“ gibt, haben wir in 2012 bereits bei der Zusammenarbeit mit den „Kunstgeschwister“ erleben können. Da die Aftershow des „Hell und Dunkel“ Festivals im 102 ein großer Erfolg war und wir vom Spirit her ähnliche Wege gehen, haben wir für 2013 unsere Zusammenarbeit intensiviert. Erstes gemeinsames Projekt in diesem Jahr wird unser Boot sein. Am 23. Juni werden wir die „MS Rhein-Energie“ entern und unser Konzept vom etwas „anderen“ Boot realisieren. Im Sommer dann wird es eine enge Koop beim fünfjährigen „Hell und Dunkel“- Festival in Neuss geben. Mehr dazu dann in den kommenden Monaten.

Zum Schluss noch die wichtige Frage: Zum wievielten Geburtstag dürfen wir denn eigentlich gratulieren?

Ich feiere zum achten Mal meinen 30igsten Geburtstag!

Kommentare ()