Nach Karneval ist vor dem Zoch

Was ihr zum Rosensonntagszug am 13. März wissen müsst

Nach Karneval ist vor dem Zoch: Was ihr zum Rosensonntagszug am 13. März wissen müsst Nach Karneval ist vor dem Zoch: Was ihr zum Rosensonntagszug am 13. März wissen müsst Foto: TONIGHT.de/Joshua Sammer

Nach dem Karneval ist vor dem Karneval, das gilt in diesem Jahr noch mehr als sonst. Am 13. März wird in Düsseldorf der wegen Sturms ausgefallene Rosenmontagszug nachgeholt. Hier gibt's alle wichtigen Infos für Karnevalisten.

Der Hoppeditz ist bereits begraben, doch so ganz ist die Karnevalssession damit noch nicht beendet. Denn schon am 13. März schlüpfen die Jecken wieder in ihre Kostüme. Dann wird der wegen des Sturmtiefs Ruzica ausgefallene Karnevalszug nachgeholt.

Wann startet der Zug und wo verläuft er?

Der Zug zieht am 13. März um 11.30 Uhr, vermutlich die geplante Strecke für Rosenmontag.

Wird es Partys in den Kneipen geben?

Ja! Sub, Kuhstall und Engel öffnen ihre Pforten für die närrischen Clubber. Auch im Schlüssel und im Frankenheim Brauereiausschank geht's rund. In der Nachtresidenz feiert man die kölsche Afterzoch-Party und im Stahlwerk steht der "Rosensonntagsrave" mit elektronischer Musik auf dem Programm.

Im Schlösser Quartier Bohème könnt ihr euch übrigens beim karnevalistischen Frühstück zwischen 8 und 12 Uhr auf den Umzug einstimmen. Das Frühstück kostet 7,50 Euo.

Rosensonntagsrave | Sonntag, 13. März 2016 Rosensonntagsrave // So 13.03.16 Stahlwerk Mehr Infos »

Wird der Rosensonntagszug im Fernsehen übertragen?

Ja, der WDR überträgt den "Ersatz-Zoch" am 13. März live im TV. Sobald weitere Einzelheiten zum Verlauf feststehen, werden die konkreten Sendetermine und weitere Details bekannt gegeben.

Achtung, die Kölner kommen ;-)

Zahlreiche Kölner Narren wollen sich am 13. März auf den Weg in die nun gar nicht mehr verbotene Stadt machen und zusammen mit den Düsseldorfern den Rosensonntag feiern. Ob sie wirklich mit allemann vorbei kommen, ist noch nicht klar, aber für die Facebook-Gruppe "Mir kumme mit alleemann vorbei", iniziiert von "Karneval Köln", haben schon mehr als 12.000 Menschen ihr Interesse gezeigt, mehr als 3.000 User haben auf "Zusagen" geklickt.

"Damit wir Kölner auch gut zu erkennen sind, sollten wir entweder in rot-weißen Kostümen oder in unseren Uniformen bzw. Kostümen unserer Gesellschaften unterwegs sein", steht im Info-Text der Veranstaltung. Wir sind gespannt und heißen die Kölner natürlich herzlich willkommen ;-).

Die besten Karnevals-Kostüme 2016 Hall of Fame Die besten Karnevals-Kostüme 2016 102 Fotos