Preisverleihung

Udo Lindenberg und Klaus Doldinger sind "Düsseldorfer des Jahres"

Preisverleihung: Udo Lindenberg und Klaus Doldinger sind "Düsseldorfer des Jahres" Preisverleihung: Udo Lindenberg und Klaus Doldinger sind "Düsseldorfer des Jahres" Foto: Andreas Bretz

Die "Düsseldorfer des Jahres" sind bei einer Gala geehrt worden. Ein Sonderpreis des Landes NRW ging an Panikrocker Udo Lindenberg, für den die Stadt am Rhein einst "das Fenster zur Welt" war. Auch Klaus Doldinger wurde ausgezeichnet.

Als Zwölfjähriger trampte er schon von Gronau nach Düsseldorf und übernachtete in der Jugendherberge im Stadtteil Oberkassel. "Boah, geile Stadt. Die erste richtig große Stadt", so erinnert sich Udo Lindenberg an seine ersten Touren. Mit 15 begann er eine Ausbildung zum Kellner im "Breidenbacher Hof", in der Altstadt bekam der junge Musiker seine ersten Jobs als Trommler. "Das war das Fenster zur Welt für mich", sagt der 70-Jährige. Am Montagabend werde er mit dem Sonderpreis als "Düsseldorfer des Jahres" ausgezeichnet.

Düsseldorfer des Jahres 2016 Das war die Preisverleihung 37 Fotos

Eine Reihe von Persönlichkeiten, die sich besonders für andere engagieren, ist bei der Preisverleihung "Düsseldorfer des Jahres" von Center.tv und der Rheinischen Post geehrt worden. Vergeben wurden sechs Preise und - in diesem Jahr anlässlich des 70. Geburtstags Nordrhein-Westfalens – der NRW-Sonderpreis für Lindenberg, der im Mai auch 70 wurde. "Der Preis ist eine große Ehre für mich", sagte er. "Ich bin eine rheinische Frohnatur."

"Seine tiefe Verbundenheit und Liebe zu seinem Düsseldorf hat nie nachgelassen und ist heute stärker denn je zuvor", sagte Cyrus Heydarian, Direktor des "Breidenbacher Hofs" und Freund des Musikers, im Gespräch mit Michael Bröcker, Chefredakteur der Rheinischen Post. Lindenbergs "geniale Musik" seien "Seelentreffer". Auf seinem Zug durch die Altstadt kreuzte Lindenberg den Weg eines anderen Preisträgers: Jazzmusiker Klaus Doldinger (80) wurde für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Er schrieb unter anderem die Titelmusik zum Film "Das Boot" und zur "Tatort"-Reihe.

Silvester 2016 in Düsseldorf: Stadt bestätigt Böller-Verbot in der Altstadt Silvester 2016 in Düsseldorf Stadt bestätigt Böller-Verbot in der Altstadt Zum Artikel »

1952 startete er in Düsseldorf mit "The Feetwarmers", und bei der Band "Passport" mischte auch Lindenberg mit: Beim ersten Album 1971 saß der damals noch unbekannte Künstler am Schlagzeug. Doldinger geriet ins Schwärmen ob der gemeinsamen Zeit mit Lindenberg: "Ich habe damals sofort sein Talent gesehen! Er ist besonders." Besonders ist für ihn auch Düsseldorf. "Hier lernte ich 1955 meine Ehefrau kennen, auf der Kö."

Andreas Gursky, Foto-Künstler und Professor an der Kunstakademie, wurde in der Kategorie Kultur geehrt. "Düsseldorf liegt ihm am Herzen, und als Repräsentant dieser Stadt strahlt er für sie in die Welt hinaus", würdigte ihn sein enger Freund Günter Netzer. Er schätze Gursky auch als Fußballkenner. "Ich genieße die Gespräche mit ihm. Für mich ist es interessant zu verstehen, wie ein Künstler den Fußball sieht."

Gebrannte Mandeln, heiße Maronen und Glühwein: Das sind die schönsten Weihnachtsmärkte in Düsseldorf Gebrannte Mandeln, heiße Maronen und Glühwein Das sind die schönsten Weihnachtsmärkte in Düsseldorf Zum Artikel »

Quelle: RP