Event-Tipp für Vinyl-Fans

"Record Store Day" am 18. April

Event-Tipp für Vinyl-Fans: "Record Store Day" am 18. April Event-Tipp für Vinyl-Fans: "Record Store Day" am 18. April Foto: Veranstalter

Instore Gigs, Partys und besondere Releases – der "Record Store Day 2015" am 18. April sollte im Terminkalender eines Vinyl-Fans schon jetzt rot angestrichen werden.

record store day pano - image/jpeg

"Record Store Day"

Die Idee von Michael Kuntz (Mitbegründer aus den USA) und einer Handvoll Vinyl-Fans war es, der einzigartigen Kultur der unabhängigen Indie-Plattenläden einen Tag lang die Ehre zu erweisen. Und zwar mit eigens für diesen Tag produzierten Sonderauflagen, Limited Editions und unveröffentlichte B-Seiten-Compilations. Was 2007 startete, hat sich bis heute zum weltweiten Event gemausert. Der "Record Store Day" findet jedes Jahr am dritten Samstag im April statt. Plattenläden waren und sind für viele Menschen ein wichtiger Teil ihrer musikalischen Sozialisation. Neben Konzertbesuchen und dem privaten Austausch über Musik mit Freunden sind Plattenläden der Ort für musikalische Inspiration und die Entdeckung neuer Bands.

Teilnehmende Plattenläden

In Düsseldorf sind mit A&O Medien (Shadow Arkaden), Hitsville (Altstadt) und Slowboy Records (Oberbilk) drei Plattenläden mit dabei. Gleich zehn Läden sind es hingegen in Köln: a-Musik, Black Diamond Records, Drake Records, Early Bird, Groove Attack, Kompakt, Music Point, Parallel Schallplatten, Schallhandel und der Underdog Recordstore. Auch die Krefelder dürfen sich freuen, denn der Plattenladen Halfspeed (Linner Straße 1) nimmt ebenfalls teil. Bei Halfspeed finden Vinyl-Fans über 10.000 neue oder gebrauchte Platten.