Kunst, Mode, Schmuck und vieles mehr

Düsseldorfer Herbstfestival auf Schloss Eller

Kunst, Mode, Schmuck und vieles mehr: Düsseldorfer Herbstfestival auf Schloss Eller Kunst, Mode, Schmuck und vieles mehr: Düsseldorfer Herbstfestival auf Schloss Eller Foto: Veranstalter
Von |

Vom 11. bis 13. September 2015 öffnet Schloss Eller seine Pforten zum fünften Herbstfestival. Die Besucher erwarten mehr als 120 Aussteller. Zu sehen und zu kaufen gibt es Kunst, Mode, Schmuck und vieles mehr.

Das Herbstfestival Düsseldorf findet in diesem Jahr bereits zum fünften Mal statt. Künstler wie Goldschmiedemeister, Bildhauer und Maler stellen ihre Unikate vor. Die Anbieter von Mode, Schmuck und Accessoires stimmen mit den neuesten Trends auf den nahenden Herbst ein. Delikatessen, Weine und Antiquitäten ergänzen das Angebot. Abgerundet wird das Düsseldorfer Herbstfestival von stimmungsvoller Live-Musik.

Nach einer wechselvollen Geschichte wurde das Schloss im Jahr 2010 aufwendig restauriert und erstrahlt seitdem in neuem Glanz. Schlagartig berühmt wurde das Schloss Anfang letzten Jahres, als Kronprinzessin Victoria von Schweden mit ihrem Mann eine Stippvisite in die Landeshauptstadt Düsseldorf unternahm und im imposanten Prinzensaal des Schlosses dinierte. Der Prinzensaal spiegelt das herrschaftliche Leben jener Epoche wider, auch die anderen Räumlichkeiten wie der Salon Prinzessin Luise und der Gewölbekeller sind sehenswert.

"Das charmante Schloss ist grundsätzlich nicht für die Öffentlichkeit zugänglich, während des Herbstfestivals werden die Tore exklusiv für die Aussteller und Besucher geöffnet", sagt Reno Müller, Organisator des Düsseldorfer Herbstfestivals.

Modisch können Besucher aufgrund der Vielfältigkeit der angebotenen Textilien aus unterschiedlichsten Materialien fündig werden: Originelle Jacken, Hüte, Taschen, Schals und Schmuck ziehen die Aufmerksamkeit auf sich. Zur Verschönerung des eigenen Hauses oder der Wohnung findet der Besucher Accessoires für drinnen und draußen. Außerdem gibt es Möbel, Wandschmuck, Beleuchtung und Kamine. Mediterrane Feinkost, edle Pralinen und handgemachte Lebkuchenherzen sind Köstlichkeiten für Zuhause. Für Freunde des guten Essens sind frisch gebackenes Brotes und die Produkte führender Käsereien im Angebot.

Veranstalterin Lydia Müller mag auch das gediegene Ambiente des Schlosshofes sehr: "Besonders schön ist der Platz unter der großen Platane mit Blick auf das Schloss im Wirtschaftshof. Dort befindet sich der Cateringbereich. "Der Besucher kann bei angenehmer Live-Musik und einem guten Glas Champagner die Seele baumeln lassen", sagt Müller.

Als Dienstleistung bietet der Veranstalter einen Depotservice an, der ein bequemes Abholen der Einkäufe mit dem Auto am Eingang ermöglicht. Außerdem ist an allen Ständen eine Zahlung der ausgesuchten Waren per EC-Karte möglich, wie der Veranstalter mitteilt.

Herbstfestival-Infos über Eintritt und parken

Am Freitag, 11. September ist das fünfte Düsseldorfer Herbstfestival von 12 bis 18 Uhr geöffnet. Samstag, 12. September und Sonntag, 13. September ist das Fest dann von 10 bis 18 Uhr zu besuchen. Die Tageskarte kostet vor Ort zwölf Euro. Kinder haben freien Eintritt. Wer mit dem eigenen Wagen kommt, oder auch mit dem Fahrrad, sollte die Adresse Heidelberger Straße 42, 40229 in sein Navigationsgerät eingeben.Weiter Informationen zum fünften Düsseldorfer Herbstfestival auf Schloss Eller gibt es auf der Internetseite des Veranstalters: www.duesseldorfer-herbstfestival.de.

Quelle: RP