Der Bachelor bei den Homedates

Wer nicht knutscht, fliegt raus!

Der Bachelor bei den Homedates: Wer nicht knutscht, fliegt raus! Der Bachelor bei den Homedates: Wer nicht knutscht, fliegt raus! Foto: RTL

Der liebeswütig um sich schlabbernde Bachelor ist endlich zurück! Nach der enttäuschenden Flaute von letzter Woche ging es gestern Abend bei den „Homedates“ endlich wieder richtig zur Sache. Gleich für drei Mädels gab es ganz große Emotionen und hemmungsloses Geknutsche. Und für Anica eine ordentliche Umarmung.

"Der Bachelor 2015": Oliver Sanne sucht seine Traumfrau "Der Bachelor 2015" Oliver Sanne sucht seine Traumfrau Zum Artikel » Die sogenannten „Homedates“ gehören traditionell zum Bachelor dazu. Hier lernt der jeweilige Junggeselle der Begierde die Familien der letzten vier Auserwählten kennen und entscheidet dann, welche drei er zu den „Dreamdates“ in der nächsten Woche einlädt. So machte auch Oliver Sanne (der übrigens amtierender Mr. Germany ist) sich also auf in die Käffer der Nation, um die Familien seiner vier übriggebliebenden Blondchen kennen zu lernen.

Die Homedates

In Eberswalde trifft Oli zunächst Liz (die schon ganz verliebt ist und immer ganz viel weinen muss), ihre Schwester und deren Mann. Erstmal wird zu zweit gekocht (Oli kann nicht so gut Tomaten schneiden, das findet Liz voll süß), dann isst man zu viert verbrannte Spaghetti (Oops, da haben wir uns wohl voll verquatscht). Liz' Schwester findet Oli auch voll süß, deswegen können sich die beiden Turteltäubchen später ruhigen Gewissens und mit dem offiziellen Familiensegen die Zungen in die Tomatensoßen-verschmierten Mäulchen stecken. Oli öffnet Liz sein Herz und verkündet, sie sei ein Mädchen, in das er sich verlieben könnte, aber er habe Angst verletzt zu werden. Liz geht es genauso und die beiden freuen sich über die Gemeinsamkeit und knutschen weiter.

100219826 - image/jpeg Oli knutscht mit Caro...

100219822 - image/jpeg ...dann mit Sarah... 100219819 - image/jpeg ...und natürlich auch mit Liz!

Der Bachelor 2015: So waren die Homedates! Der Bachelor 2015: So waren die Homedates! Der Bachelor 2015: So waren die Homedates! Der Bachelor 2015 So waren die Homedates! 11 Fotos Am nächsten Tag geht es für Oli weiter nach Günzburg zu „Ich war übrigens im Playboy“-Sarah und ihrer Sippe. Im Flur des Familienanwesens, gut sichtbar direkt neben der Tür, hängt schon das erste Nacktbild des Fräulein Tochter. Auf dem Wohnzimmertisch, um den man sich später fröhlich schart, liegt das zweite. Es folgt ein Gespräch zwischen Oli und dem potentiellen Schwiegervater über Sarahs Playboy-Fotos, und wie er es finden würde, wenn Sarah weiter Nacktfotos macht.

Spätestens hier fühlt man sich als Zuschauer etwas unwohl mit der Besessenheit der Eltern mit den Brüsten der eigenen Tochter. Die Tatsache, dass Sarahs Vater aussieht, wie ein arbeitsloser LKW-Fahrer, ist da auch alles andere als hilfreich. Wie gut, dass Oli und Sarah sich schnell in ihr Bett zurückziehen und sich gegenseitig in die Lippen beißen. Oli findet's voll schön mit Sarah, hat aber Angst ihr nahezukommen, weil er nicht verletzt werden will. Sarah will auch nicht verletzt werden. Mann, ist das alles kompliziert!

Langeweile bei "Der Bachelor": Zickenkrieg: Fehlanzeige - die Mädchen werden zahm Langeweile bei "Der Bachelor" Zickenkrieg: Fehlanzeige - die Mädchen werden zahm Zum Artikel » Es knistert bei "Der Bachelor": Endlich gab es die erste Knutscherei Es knistert bei "Der Bachelor" Endlich gab es die erste Knutscherei Zum Artikel » Der Bachelor 2015: Oliver Sanne gesteht Seitensprung Der Bachelor 2015 Oliver Sanne gesteht Seitensprung Zum Artikel »

Am letzten Tag ist Oli dann bei Caro und ihrer Mutter in Ahaus zu Besuch. Es wird ein bisschen geplänkelt (Caro und Mama-Caro haben sich mal gegenseitig ihre Autos zertreten, hihi, wie lustig) und dann geht’s auch schon ab ins Kinderzimmer. Auch hier präsentiert Oli seine eigenartig anmutende Zungenakrobatik in Caros Rachen. Es gibt nur ein Problem: Richtig, Caro hat Angst sich zu öffnen, weil sie nicht verletzt werden will und Oli geht es genauso! Was für eine unerwartete Wendung.

100219824 - image/jpeg Anica bekommt nur einen feuchten Händedruck Zwischendurch ist Oli auch noch bei Anica zu Besuch. Es gibt ein peinliches Gespräch mit ihrer Mutter und ihrer Zwillingsschwester und dann eine kurze unangenehme Zweisamkeit auf der Couch. Anica kann „ihren Panzer noch nicht ablegen“, weil sie Angst hat verletzt zu werden, aber das geht Oli einfach zu langsam. Ohne irgendwelche Abschleck-Anstalten macht er sich vom Acker.

Die "spannende" Nacht der Rosen

Die Nacht der Rosen ist diese Woche so vorhersehbar, dass noch nicht mal RTL sich Mühe gibt, irgendeine Art der Spannung aufzubauen. In fünf Minuten ist das Gestrüpp verteilt und – Schock! - Anica geht heute leer aus. Die einzige, die davon tatsächlich überrascht zu sein scheint, ist Anica selbst, die sogar ein kleines Tränchen verdrückt. Naja. Spätestens, wenn sie Olis hohle Fratze auf dem Bildschirm sieht, wird sie wohl drüber weggkommen.

Richtig spannend wird es dann aber nächste Woche bei den Dreamdates (aka „Fickifickidates“). Wer wird sich öffnen? Wer wird verletzt werden? Wer legt seinen Panzer ab? Wir können es kaum erwarten und werden auf jeden Fall einschalten!!!

Bachelor, GNTM, Dschungelcamp und Co.: Trash-TV-Rudelgucken ist der Hit! Bachelor, GNTM, Dschungelcamp und Co. Trash-TV-Rudelgucken ist der Hit! Zum Artikel »