Burgplatz in Düsseldorf

Riesenrad - Die Attraktion kommt zurück

Burgplatz in Düsseldorf: Riesenrad - Die Attraktion kommt zurück Burgplatz in Düsseldorf: Riesenrad - Die Attraktion kommt zurück Foto: TONIGHT.de
Von |

Vier Mal stand das Riesenrad schon am Rhein: In dieser Woche wird es aufgebaut, am Freitag soll das Riesenrad auf dem Burgplatz eröffnen und den Besuchern wieder einen besonderen Ausblick über die Altstadt und die Rheinuferpromenade ermöglichen.

Jetzt hat der Aufbau der Attraktion begonnen: 14 Arbeiter sind seit Ende der vergangenen Woche damit beschäftigt, das Riesenrad mit seinen 42 Gondeln zu installieren. Unter ihnen ist auch Oscar Bruch jr., der das sogenannte "Wheel of Vision" betreibt. Er half zum Start der Arbeiten zwischenzeitlich auch im Führerhäuschen des Krans aus, weil der Kranfahrer noch an anderer Stelle unterwegs war.

Nachdem der Grundriss für das Fahrgeschäft ausgemessen war, musste zunächst das Gefälle auf dem Burgplatz ausgeglichen werden, damit das 55 Meter hohe Riesenrad bei Wind und Wetter sicher steht. Ab heute soll dann das 350 Tonnen schwere Stahlgerüst aufgebaut werden.

Vier Mal stand das Riesenrad schon am Rhein. Zuletzt war es zu Gast im polnischen Gdynia und auf der Erfurter Domplatte. "Nun dreht es sich das Riesenrad wieder im Heimathafen", erklärt Bruch, der mit seiner Familie in Düsseldorf zu Hause ist.

Vom 21. Oktober bis 8. Januar ist die Attraktion täglich von 11 bis 21 Uhr geöffnet.

Riesenrad - image/jpeg

Riesenrad - image/jpeg

Riesenrad - image/jpeg

Quelle: RP