Wer hat das Rennen gemacht?

Sieger der "tour de menu 2016" stehen jetzt fest

Wer hat das Rennen gemacht?: Sieger der "tour de menu 2016" stehen jetzt fest Wer hat das Rennen gemacht?: Sieger der "tour de menu 2016" stehen jetzt fest Foto: Tour de Menu

Nach 26 genussvollen Tagen stehen die Sieger der diesjährigen "tour de menu gusto" endlich fest. 50 Restaurants standen vom 24. Februar bis zum 20. März 2016 im kulinarischen Kochwettstreit.

Auf knapp 8000 abgegebenen Gourmetpässen wurde von den Testern vor allem die Qualität, das Preis-Leistungsverhältnis und der Service der Restaurants genau unter die Lupe genommen. Seit dem heutigen Donnerstag stehen die Sieger der "tour de menu 2016" fest.

"EssBar – fein & pfiffig" überzeugt die Gäste

Besonders beliebt war in diesem Jahr die "EssBar - fein & pfiffig", die mit ihrer deutsch, französischen Küche mit japanischem Einschlag erst zum zweiten Mal an der Tour teilgenommen und sich mit Gerichten wie "Isländischer Fjord-Lachsforelle an Beurre Blanc, Erbsenpüree und Limonenrisotto den ersten Platz in der ersten Preiskategorie (29 bis 38,90 Euro) erkocht hat.

"tour de menu" Abschlussveranstaltung | Dienstag, 20. Oktober 2015 "tour de menu" Abschlussveranstaltung | Dienstag, 20. Oktober 2015 "tour de menu" Abschlussveranstaltung | Dienstag, 20. Oktober 2015 "tour de menu" Abschlussveranstaltung // Di 20.10.15 Rosati 41 Fotos "tour de menu" Abschlussveranstaltung | Montag, 13. April 2015 "tour de menu" Abschlussveranstaltung | Montag, 13. April 2015 "tour de menu" Abschlussveranstaltung | Montag, 13. April 2015 "tour de menu" Abschlussveranstaltung // Mo 13.04.15 The View Skylounge & Bar 119 Fotos Tour de Menü - Siegerehrung und Abschlussfeier | Montag, 28. April 2014 Tour de Menü - Siegerehrung und Abschlussfeier | Montag, 28. April 2014 Tour de Menü - Siegerehrung und Abschlussfeier | Montag, 28. April 2014 Tour de Menü - Siegerehrung und Abschlussfeier // Mo 28.04.14 Seifenfabrik Dr. Thompson's 81 Fotos

Doch auch die altbekannten Tour-Teilnehmer Christen - im Haus Litzbrück (2. Preiskategorie 39 bis 44 Euro)  und Fritz Essensart (3. Preiskategorie 44,50 bis 59 Euro) haben es erneut geschafft, ihren Einfallsreichtum unter Beweis zu stellen: Christen ließ seine Gäste bei einer "Kleinen Reise um die Welt" ein wenig von der Ferne träumen, während das Fritz Essensart ihnen die heimische, saisonale Küche mit Gerichten wie "Polentacremesüppchen mit Bärlauch" schmackhaft machte.

Beide Restaurants erhielten den ersten Platz in ihrer Preiskategorie. Die Urkunden für den zweiten Platz wurden an das Gourmet-Bistro Zurheide, das Liedberger Landgasthaus mit seinem frankophilen "Bienvenue en France"-Menü und Christian Penzhorn mit seinem bereits mehrfach ausgezeichneten "Amuse-Bouche-Menü der Kleinigkeiten" überreicht.

Ratatouille unverändert erfolgreich

Das Ratatouille ist auch nach seinem Umzug an die Nordstraße unverändert erfolgreich: Zur "tour de menu" wurde hier knapp einen Monat lang nichts außer dem französisch anmutendem Menü mit iranischen Einflüssen serviert.

"tour de menu 2014": "Ratatouille": Französisches Bistro mit Flair in Pempelfort "tour de menu 2014" "Ratatouille": Französisches Bistro mit Flair in Pempelfort Zum Artikel »

Übersicht der Platzierungen:

Preiskategorie 1:

  1. Platz: EssBar - fein & pfiff
  2. Gourmet-Bistro Zurheide
  3. Ratatouille

Preiskategorie 2:

  1. Christen - im Haus Litzbrück!
  2. Liedberger Landgasthaus
  3. Strümper Hof

Preiskategorie 3:

  1. Fritz Essensart
  2. Christian Penzhorn
  3. Saltimbocca