tour de menu im Ristorante mo dus

Italiener für Feinschmecker mit "grande appetito"

tour de menu im Ristorante mo dus: Italiener für Feinschmecker mit "grande appetito" tour de menu im Ristorante mo dus: Italiener für Feinschmecker mit "grande appetito" Foto: TONIGHT.de/Vassilios Katsogridakis

Bei der tour de menu gusto 2016 im vergangenen Herbst erreichte das noch junge Ristorante mo dus in Düsseldorf-Pempelfort den 2. Platz. Die Erwartung unseres Test-Essers an das aktuelle 4-Gänge-Menü war daher hoch.

Am 18. März feiert das Ristorante mo dus an der Schwerinstraße 34 seinen ersten Geburtstag. Unsere Glückwünsche gab es schon vorab - nicht für den Jahrestag, sondern für ihr Angebot zur tour de menu! Denn das was Koch Nelson Fonseca auf die Teller gezaubert hat, schmeckte „grandioso”! Bei Italienern, die keine Pizza auf der Speisekarte haben, könnte man misstrauisch werden. Aber das Ristorante mo dus zeigt, was es in Italien neben Pizza und Lasagne noch so Leckeres gibt.

Der große Appetit wird mit einem hervorragenden Rindercarpaccio samt frischen Trüffeln an Kräuterseitlingen gestillt. Die Portion ist für eine Vorspeise üppig, was aber nur ein geringes Problem ist. Denn wenn sie so lecker schmeckt, dann will man davon auch so viel auf dem Teller haben, dass es fast als Hauptgang durchgehen könnte. Dazu gibt’s einen kräftigen, trockenen Rotwein wie den Valpolicella Ripasso (33,50 Euro/Flasche) und der nächste Gang kann kommen. Salute!

tour de menu 2017 Das 4-Gänge-Menü im Ristorante mo dus 12 Fotos

Und auch dieser weiß zu überzeugen: Die Steinpilzravioli in Salbeibutter und auf Parmaschinken schmecken herrlich italienisch und machen Appetit auf den Hauptgang. Zwischendurch erzählt uns Luis Fonseca, Bruder des Kochs und verantwortlich für die Gäste im Familienbetrieb, dass dieses Mal vor allem große Gruppen von 10 bis 12 Leuten für die tour de menu reservieren würden. In der Regel sei das auch kein Problem, da der Laden mit 75 Sitzplätzen relativ groß ist. Mittwochs bis freitags und am Wochenende sollte man aber unbedingt reservieren. Spontane Restaurant-Besuche seien vor allem montags und dienstags kein Problem - vor allem bei Paaren und kleineren Gruppen. Aber vielleicht wird sich das nach diesem Artikel noch ändern…

Saftig und zart und lecker

Denn das Kalbsfilet in Champagner-Orangensauce und die Lammkoteletts in Barolosauce sind innen saftig und so zart und lecker, dass man zeitweise denkt, das wäre schon der Nachtisch. Gleiches gilt für den alternativen Hauptgang: Lachsfilet in Champagnersauce und eine gegrillte Tiger XL Riesengarnele. Vor allem nach dem Fleischgericht wird eine kurze Pause bis zum Dessert benötigt. Denn die Portionen samt Beilagen sind üppig und wirken nur dank der großen Teller klein.

Zum Abschluss gibt’s mit Mandeln überbackene Erdbeer-Zabaione und Vanilleeis. Heiß trifft auf Eis und der letzte Schluck Rotwein rundet das Menü perfekt ab. Vielleicht klappt es ja dieses Mal mit dem 1. Platz!

Infos zum Ristorante mo dus

  • Öffnungszeiten: Mo - Fr 12 bis 15 Uhr & 18 bis 23 Uhr; Sa & So 18 bis 23 Uhr, tour de menü ab 18 Uhr für 47,50 Euro pro Person (ohne Getränke).
  • Anschrift: Schwerinstraße 34, 40477 Düsseldorf
  • Telefon: 0211/92410585 oder mobil: 01573/7433811
  • Homepage: www.modus-restaurant.de
  • Zahlungsmittel neben Bargeld: EC, Mastercard & VISA

tour de menu 2017: Kulinarischer Wettstreit unter 50 Gastronomen tour de menu 2017 Kulinarischer Wettstreit unter 50 Gastronomen Zum Artikel »