Spoerl Fabrik, Die Kurve, Oktopussy und Co.

Food-Guide für Düsseldorf-Pempelfort

Spoerl Fabrik, Die Kurve, Oktopussy und Co.: Food-Guide für Düsseldorf-Pempelfort Spoerl Fabrik, Die Kurve, Oktopussy und Co.: Food-Guide für Düsseldorf-Pempelfort Foto: TONIGHT.de/Ronny Hendrichs

Pempelfort, der Stadtteil zwischen Rhein, Hofgarten, Klever Straße und S-Bahn-Trasse entwickelt sich immer weiter zum Szene-Viertel Düsseldorfs. Wir nehmen euch mit und schnuppern ein wenig Gastro-Luft. Was hat der Stadtteil in Sachen Restaurants und Cafés zu bieten?

Unsere Lieblings-Restaurants und Cafés in Pempelfort

Spoerl Fabrik

1993 erstrahlte die alte Maschinenfabrik an der Tußmannstraße 70 in neuem Glanz und öffnete ihre Tore für Kreative und ein Restaurant. Kunstwerke vom Beuys-Schüler Anatol schmücken den großen Innenhof. Antike Möbel aus Belgien und Frankreich, Art Déco Lampen und ein alter französischer Tresen schmücken den Innenraum und laden zum Verweilen, Schlemmen, Träumen und Feiern ein.

Angeboten wird Frühstück, Mittag- und Abendessen. Auf der Mittagskarte stehen fünf Gerichte: unter anderem Grüne Linsen, Mozzarella, Ruccola mit Sean Connery Dressing (für 8,90 Euro) oder Edelfisch-Variation mit Mangold und Kartoffeln (für 13,50 Euro). Abends gibt's Feines wie Lachsfilet, Mangold, Süßkartoffeln Aka Miso und Laksa (für 24,90 Euro) oder Lammcarrée indisch mit Erbsenpüree, Safran-Kartoffelkuchen und Peshwari Soße (für 29,90 Euro). 

Für einen Drink nach dem Essen geht's einfach in die gegenüberliegende stylische Spoerl Bar.

Spoerl Fabrik, Tußmannstraße 70, Dienstag bis Samstag von 10 bis 24 Uhr und Sonntag von 10 bis 22 Uhr. Öffnungszeiten Bar: Dienstag bis Donnerstag von 18 bis 1 Uhr und Freitag und Samstag von 18 bis 3 Uhr.

Suli's

Aus der ehemaligen Botschaft Mitte auf der Tußmannstraße 5 wurde "Suli's Café". Urige Holztische, tolle Theke und super hohe Decken – in "Suli's Café" möchte man gerne den ganzen Sonntag sitzen bleiben, Kaffee schlürfen, in Zeitschriften blättern und das Treiben auf der Straße beobachten.

Suli's, Tußmannstraße 5, Dienstag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr und Samstag und Sonntag von 9 bis 18 Uhr.

Tußmannstraße Superschön - so sieht's in "Suli's Café" aus 5 Fotos

Birdie & Co.

Rund 40 Quadratmeter groß ist das in warmen Holztönen eingerichtete Café. Inhaberin Laura Müller hat klassisches Frühstück mit Brötchen, Marmelade, Käse und Wurst und hausgemachten Kuchen genauso im Angebot wie Bagel mit Avocado, Fetakäse, Rucola und Chiliflocken. Auch lecker: ein frischer Smoothie mit Gurke, Ingwer, Sellerie, Banane, Avocado und Blütenpollen.

Birdie & Co., Marc-Chagall-Straße 108, Montag und Mittwoch bis Freitag von 8 bis 18 Uhr, Samstag und Sonntag von 10 bis 18 Uhr.

Le Bouchon

Treffen, wohlfühlen und genießen – dafür steht das Le Bouchon an der Blücherstraße 70. Ausgefallene Gerichte wie Taube, Artischocken Mousseline, Steckrüben, Kümmelsauce und Basilikumschaum oder Heilbutt Filet, Zuckerschoten, Mango, Kirschtomaten und Curry-Butter-Sauce machen neugierig und begeistern die Gäste.

Jeden Sonntag um 15 Uhr finden im Le Bouchon Kochkurse statt. Chefkoch Patrick Zielonka gibt eine fachkundige Anleitung und authentische Einblicke in die "cuisine francaise". 

Le Bouchon, Blücherstraße 70, Mitwoch bis Freitag und Sonntag von 12 bis 15 Uhr und Dienstag bis Sonntag von 18 bis 23 Uhr.

Die Kurve

Wer kulinarisch die Kurve in Richtung Israel bekommen möchte, ist hier genau richtig. Gekocht wird koscher und auf dem Teller landen klassische jiddische Gerichte. Das Restaurant an der Goebenstraße ist ein Treffpunkt für Kreative, Liebhaber besonderer Küche und Gäste aus aller Welt.

Marakim, Al' Ha'esch und Kinuchim – Suppen, Spezialitäten vom Grill und Desserts – füllen die Speisekarte und begeistern die Gäste. Wer schon immer mal etwas Neues ausprobieren wollte, sollte "Die Kurve" nicht verpassen!

Die Kurve, Goebenstraße 18, Montag bis Samstag von 12 bis 15 und von 18 bis 23 Uhr, Sonntag von 12 bis 23 Uhr.

Oktopussy

Das Küchenteam im Oktopussy an der Gneisenaustraße 69 versteht sein Handwerk. Was hier auf dem Tisch landet, ist auf den Punkt und schmeckt echt super. Die Speisekarte wird täglich, leicht oder auch stark verändert (die aktuelle Karte findet ihr dann immer hier). Angeboten werden unter anderem Lachs-Sashimi, gebratene Salmschnitten, Rinderschulter in Portwein geschmort, Spinatsalat oder Vitello Tonnato. 

Bei schönem Wetter könnt ihr euer Essen auch auf der großen Terasse genießen, die im Sommer immer serh beliebt ist ;-). Im Oktopussy gilt: Reservieren (auch online).

Oktopussy, Gneisenaustraße 69, Dienstag bis Samstag von 18 bis 1 Uhr.

Ratatouille

Das Ratatouille ist ein französisches Bistro mit Flair mitten im belebten Stadtteil Pempelfort. Typischer könnte ein französisches Bistro in Düsseldorf nicht sein: Weiß-rot karierte Tischdecken, helle Räume, schlichte Zweier-Tische, die man problemlos für größere Gruppen zusammenstellen kann, Weinregale und jede Menge Deko an den Wänden. Serviert werden Klassiker wie Boullabaisse, Austern, Froschschenkel, Hummer oder Steak Tatar mit Pommes de Truffes. Einmal Frankreich und zurück!

Ratatouille, Nordstraße 30, Montag bis Sonntag von 12 bis 23 Uhr.

Quintoo

Das Quintoo ist ein vietnamesisches Restaurant und befindet sich an der Kaiserswerther Straße 9 mitten in Pempelfort. Nicht nur die coole Einrichtung überzeugt, auch das Essen schmeckt richtig gut. Auf der Karte findet ihr neben landestypischen kleinen Snacks auch Hauptgerichte, Desserts und wöchentlich wechselnde Mittagsgerichte zwischen 4 und 9 Euro (die aktuelle Mittagskarte findet ihr bei Facebook).

Quintoo, Kaiserswerther Straße 9, Montag bis Freitag von 12 bis 15 und von 17 bis 23 Uhr (freitags bis 24 Uhr), samstag von 12 bis 24 Uhr und sonntags von 12 bis 23 Uhr.

Tati

Viele Düsseldorfer schwören auf das Eis von "Tati"  an der Schirmerstraße 39. Angeboten wird auch leckerer Kaffee und frischer Kuchen.

Tati, Schirmerstraße 39, Dienstag bis Freitag von 12.30 bis 19 Uhr, Samstag von 15 bis 19 Uhr und sonntags von 13 bis 19 Uhr.

Bar Olio

Die Bar Olio an der Schirmerstraße 54 ist eine Gastro-Institution in Düsseldorf. Klein, eng, laut, schick, familiär, lecker, abwechslungsreich, reservieren geht nicht, eine Speisekarte gibt's auch nicht (nur eine Tafel) – man liebt sie, oder man hasst sie. Schaut vorbei und lasst euch überraschen ;-).

Bar Olio, Schirmerstraße 54, Montag bis Samstag von 11 bis 1 Uhr geöffnet.

Wo findet ihr was? Klickt euch durch die Karte.

Lido, Riva, Böser Chinese & Co.: So schmeckt der Düsseldorfer Medienhafen Lido, Riva, Böser Chinese & Co. So schmeckt der Düsseldorfer Medienhafen Zum Artikel » Bob & Mary, Stier Royal und Co.: TONIGHT.de-Burger-Guide für Düsseldorf Bob & Mary, Stier Royal und Co. TONIGHT.de-Burger-Guide für Düsseldorf Zum Artikel » Rund um die Theo-Brücke: Wir erkunden das Gastroviertel Golzheim Rund um die Theo-Brücke Wir erkunden das Gastroviertel Golzheim Zum Artikel »

Bulgogi, Tapas, Al Ha'esch und Co.: Diese besonderen Restaurants locken nach Düsseldorf Bulgogi, Tapas, Al Ha'esch und Co. Diese besonderen Restaurants locken nach Düsseldorf Zum Artikel »