Smoothie Bowls, Health Food und Co.

Gesund und lecker: Das Greentrees in Derendorf

Smoothie Bowls, Health Food und Co.: Gesund und lecker: Das Greentrees in Derendorf Smoothie Bowls, Health Food und Co.: Gesund und lecker: Das Greentrees in Derendorf Foto: Lisa Krumme

Mitten in Derendorf an der Haltestelle Rather Straße/ HSD gibt es seit ungefähr einem Jahr neben der Grillhähnchenbude ein krasses Kontrastprogramm: Gesundes Essen.

Kein herkömmlicher Zucker - dafür Agavendicksaft, Honig und Kokosblütenzucker. Und das dann in Kuchen und Süßigkeiten. Außerdem gibt es noch ein paar herzhafte Superfoods. Kann das überhaupt schmecken? Gesund UND lecker? Unsere Mitarbeiterin Lisa hat sich für euch das Greentrees mal genauer angesehen!

Wenn ihr das Greentrees sucht, haltet Ausschau nach zwei kleinen Palmen am rechten Straßenrand – Laufrichtung von der Rather Straße in Richtung Derendorf S. Der Laden an sich ist ganz schön klein und man übersieht in leicht. Aber: Die Suche lohnt sich.

Ach und wo wir schon beim Stichwort HSD (Hochschule Düsseldorf) sind: Es gibt 10 % Studentenrabatt!

Im Laden angekommen, fühlt man sich fast wie im Urlaub. Überall sind frische Früchte und Pflanzen. Die Theke sieht aus wie ein kleiner Stand am Strand, an dem Leckereien verkauft werden, die gerade noch am Baum hingen. An den Wänden wird erklärt, was die verschiedenen Superfoods sind, die es zu verköstigen gilt.

greentrees 2 - image/jpeg

Das Essen

Also auf geht’s! Speisekarte schnappen oder vom netten Personal beraten lassen, was dem Körper grade besonders gut tun würde. Auch Detox-Produkte sind mit im Programm, genauso wie veganes Essen. Wenn man etwas Gesundes fernab vom Pommesbudenflair sucht, dann ist man hier genau richtig.

greentrees 1 - image/jpeg

Mit den vielen Smoothie Bowls , Paninis und Salaten kann man sich immer wieder etwas neues zum Probieren aussuchen. Gut – jeden Tag vielleicht nicht, denn die Produkte sind halt im Einkauf etwas teurer als das Mainstream-Essen und kosten deshalb auch im Greentrees etwas mehr. Aber dafür schmeckt es umso besser und man braucht sich keinen Kopf darum machen, dass man schon wieder dem Heißhunger nach Süßem nachgegeben hat – gesunde süße Sünden eben…

Mein persönlicher Favorit: Das Avocadobrot. Hört sich simpel an, ist aber irgendwie viel leckerer als das selbst gemachte. Vielleicht liegt es an den gerösteten Sonnenblumenkernen, vielleicht auch einfach am Verhältnis von Avocado zu Brot. Ich weiß es nicht. Nachbauen geht irgendwie nicht. Deshalb genieße ich es auch immer wieder dort.

Greentrees 3 - image/jpeg

Der Kaffee

Hier kommen besonders die Studis der HSD ins Spiel. Als Student braucht man einfach seinen Kaffee, um die 12:30-Vorlesung zu packen. Und der aus der Mensa/Cafeteria ist leider wirklich grottig. Da lohnen sich die paar Meter die Straße runter, denn: Im Greentrees gibt’s Woyton Kaffee!

Die beiden Läden sind durch eine Kooperation verbunden - und dadurch bekommt man endlich auch in Hochschul-Nähe vernünftigen Kaffee! Weiterer Vorteil: Es gibt alle Milchsorten, die man sich nur vorstellen kann – von "normaler" Bio-Kuhmilch über Mandelmilch bis hin zu Haselnussmilch. Hier kommen also alle Veganer, Cholesterin- Beobachter und diejenigen, die einfach mal was Neues ausprobieren wollen, voll auf ihre Kosten.

greentrees 4 - image/jpeg

So – jetzt aber genug geschwärmt. Für alle Vegetarier, Veganer, Abnehmer, Vitamin-Fanatiker und Souldfood-Liebhaber lohnt sich der Besuch beim Greentrees bestimmt. Ich bin gespannt, ob es euch genauso gut schmeckt wie mir. In dem Sinne: Guten Apettit!

greentrees 5 - image/jpeg

Rund um die Theo-Brücke: Wir erkunden das Gastroviertel Golzheim Rund um die Theo-Brücke Wir erkunden das Gastroviertel Golzheim Zum Artikel » Carlsplatz, Kolpingplatz und Co.: Die schönsten Wochenmärkte in Düsseldorf Carlsplatz, Kolpingplatz und Co. Die schönsten Wochenmärkte in Düsseldorf Zum Artikel » Unbehaun, Yomaro, Loft und Co.: Die besten Eiscafés in Düsseldorf Unbehaun, Yomaro, Loft und Co. Die besten Eiscafés in Düsseldorf Zum Artikel »