Food, Drinks & Partys mit Alessio de La Cruz

Neue Location auf der Ratinger Straße 23

Food, Drinks & Partys mit Alessio de La Cruz: Neue Location auf der Ratinger Straße 23 Food, Drinks & Partys mit Alessio de La Cruz: Neue Location auf der Ratinger Straße 23 Foto: TONIGHT.de/Joshua Sammer & Facebook

Alessio de La Cruz ist auf vielen Partys unterwegs. Als Gast und Veranstalter. An Karneval wird er erstmals Gastgeber in einer eigenen Location in der Düsseldorfer Altstadt sein und dort schon vor dem eigentlichen Opening im März an 4-5 Tagen zu wilden Karnevalspartys laden. Wir haben Alessio getroffen und mit ihm über sein neues Projekt gesprochen.

„Ich wollte schon immer eine eigene Location haben, wo man essen und feiern kann“, erklärt Alessio, der mit seiner groß angelegten Gastro-Reihe #FoodArt durch diverse Düsseldorfer Locations wie das Riva, Kytaro, Bocconcino, Ufer 8, Basil’s, Zen oder die Brasserie Stadthaus tingelte. Es wurde immer erst gespeist und anschließend ausgelassen gefeiert. Ähnlich soll es in seiner neuen Location ab März zugehen.

Mit seinem Facebook-Posting (Foto oben, rechts) und den Worten „new challenge #märz2017“ erregte Alessio schon einige Aufmerksamkeit in der Düsseldorfer Party-Szene mit der er gut vernetzt ist, so dass wir ihn in seiner neuen Location an der Ratinger Straße 23 getroffen haben. In den ehemaligen Räumen des Clubs Lustwandel bzw. des Nachfolgers und kürzlich geschlossenen Irisch Pub „Land of Youth“ sieht momentan noch alles aus, wie es verlassen wurde. „Da wird sich noch viel tun!“ Dafür hat sich Alessio auch einen Partner ins Boot geholt, der bei Ausstattung und kulinarischem Knowhow aushelfen wird.

„Welcher Partner das ist, wird erst später verraten, aber es wird mega lecker und nur beste Qualität geben“, erklärt der 34-Jährige, der aus einer Gastro-Familie stammt und selbst auch gelernter Koch ist: „Ich wollte eigentlich nie als Koch arbeiten, aber so viel über die Küche lernen wie möglich, damit ich irgendwann einen soliden Hintergrund habe.“

Und wie sieht der Zeitplan aus?

„Bis Karneval wollen wir schon die größten Umbauten vollzogen haben, um dann am Altweiber-Donnerstag, Freitag, Samstag und evtl. auch noch am Sonntag und Rosenmontag als reine Party-Location zu öffnen. Nach Karneval werden wir dann im Hochdruck daran arbeiten, um im März mit einem großen Opening den regulären Betrieb zu starten.“

Und wie geht es nach dem Opening weiter?

„Wir werden an sieben Tagen der Woche ab nachmittags den Gastro- und Bar-Betrieb öffnen und zusätzlich mittwochs, freitags, samstags und an Vorfeiertagen den Abend mit Partys und Live-Musik erweitern, um unsere Gäste bis in den frühen Morgen zu unterhalten. Bei uns kann man also auch mit vollem Magen vorbeischauen und einfach nur leckere Drinks genießen oder feiern.“

Und was wird die kulinarische Spezialität des Hauses?

Burger - mit viel Herz gemacht! ;)

#FoodArt | Sonntag, 5. Juli 2015 #FoodArt // So 05.07.15 riva Restaurant & Bar 54 Fotos

#FoodArt Nr. 2 | Donnerstag, 16. Juli 2015 #FoodArt Nr. 2 // Do 16.07.15 Kytaro 92 Fotos

#FoodArt Nr. 3 | Donnerstag, 23. Juli 2015 #FoodArt Nr. 3 // Do 23.07.15 Brasserie Stadthaus 52 Fotos

#FoodArt Nr. 4 | Dienstag, 28. Juli 2015 #FoodArt Nr. 4 // Di 28.07.15 Bocconcino 94 Fotos